Sende diese Seite an einen Freund/eine Freundin!
Fülle das untenstehende Formular aus

Dein Name:
Deine Email:
Name des Freundes:
Email deines Freundes:
Deine Kommentare:
close

Oldtimer und Youngtimer

Hundert Designer interpretieren das hölzerne Spielzeugauto neu

Sie werden im Mailänder Museum für Wissenschaft un Technik ausgestellt

 
 
Slideshow
Dieser Entwurf ist vom Batmobil inspiriert

Das Mailänder Nationalmuseum für Wissenschaft und Technik organisiert eine Ausstellung mit 100 Holzautos von 100 verschiedenen Designern. Die Ausstellung entsteht in Kooperation mit dem italienischen Spielzeughersteller Tobeus, welcher auf Holzspielzeug spezialisiert ist. Alle Entwürfe werden in begrenzter Anzahl verfügbar sein. Die Ausstellung läuft vom 5. Dezember bis zum 13. Januar 2013.

Die Designer erhielten eine Vorlage mit einem definierten Radstand. Ausgehend von diesen Vorgaben, konnten sie entwerfen, was sie wollten. Matteo Ragni, Gründer von Tobeus, entwickelt langlebiges Spielzeug, mit dem Kinder sich nicht leicht langweilen.

Die Entwürfe reichen von der stromlinienförmig bis kurios. Einige sind schlicht und wenig mehr als nur Holzkeil. Einige nehmen Tierformen an und sind Kaninchen, Pferde und Giraffen. Andere versuchen, verschiedene Spielzeuge in einem zu sein, indem sie Puzzle und andere Bauteile in das Auto integrieren. Ein Design sieht aus wie eine japanische Pagode und ein anderes wie ein Flugzeug. Viele Designer arbeiteten jedoch einfach innerhalb der Welt des Autos mit verschiedenen Vans, Sportwagen und Rennwagen.

Die gesamte Kollektion ist hier zu sehen.

Quelle: Fast Company Design

0 comments

Anonymous

Mach mit!

Veröffentliche deine eigenen Artikel auf Autoviva
Mach mit!
Oldtimer und YoungtimerTop 10FahrberichteFahrkulturGenfer AutosalonElektro-AutosHersteller
schließen