Sende diese Seite an einen Freund/eine Freundin!
Fülle das untenstehende Formular aus

Dein Name:
Deine Email:
Name deines Freundes:
Email deines Freundes:
deine Kommentare:
close

Top 10

autoviva2012-10-16 09:53:13

Die 10 besten Sergio Pininfarina Ferraris

Legendäre Autos eines legendären Designers

Im Jahr 2012 verlor die automobile Welt eine der größten Ikonen des Automobil-Designs: Sergio Pininfarina. Seine Geschichte ist für immer verknüpft mit der von FerrariFerrariFerrariItalien, 1947 > heute233 Modelle
5144 Fotos
37 Videos
und so wundert es nicht, dass die italienische Marke mit einer Sonderausstellung die legendären Entwürfe des Designers würdigte.

Auch Autoviva gedenklt der Genialität von Pininfarina mit einer Liste der großartigsten Pininfarina-Designs für Ferrari. Dabei handelt es sich definitiv um unsere subjektive Auswahl, aber wir freuen uns über eure Meinung, welche Modelle auf dieser Liste stehen sollten.

Ferrari P6

Entworfen von Pininfarina-Designer Leonardo Fioravanti im Jahr 1968, ist der Ferrari P6 ein Forschungs-Prototyp mit einem sehr fortschrittlichen Design für seine Zeit, der die zukünftige Formsprache von Ferrari inspiriert.

Ferrari Pinin

Auf der Turin Motorshow 1980 feierte Pininfarina den fünfzigsten Jahrestag des Unternehmens mit einem viertürigen Ferrari, benannt nach dem Gründer des Unternehmens, Battista "Pinin" Farina. Offensichtlich sind Pinin 's auffälligstes Merkmal die vier Türen und es war Leonardo Fioravanti, der dieses Showcar entwarf.

Ferrari 250 LM

Der 250 Le Mans mit Mittelmotor sah aus wie der Prototyp eines Rennwagens, wurde aber als Straßen-GT konzipiert. Der 250 LM erschien 1963 und trug eine Pininfarina-Karosserie. Ferrari konnte die FIA ​​überzeugen, dass 100 Exemplare gebaut würden, um das Modell für den GT-Rennsport zu homologisieren. Tatsächlich wurden bis 1965 nur 32 LMs gebaut.

Ferrari 275 GTB/4

Mit dem 275 entwarf Pininfarina eine anmutige Weiterentwicklung des Modellvorgängers, des 250. Er führte Ferraris "Transaxle"-Konzept ein, bei dem das Getriebe und die Hinterachse integriert sind. Vorgestellt im Jahr 1966 in Paris und gebaut von Scaglietti, hatte der 275 GTB/4 eine neue Karosserie und war der erste Ferrari ohne Speichenräder.

Ferrari 365 GTS/4 Daytona

Obwohl auch ein Pininfarina-Design, war der 365 GTS/4, wie viele frühere Ferrari Serienmodelle (von Leonardo Fioravanti), radikal anders. Sein scharfkantiges Styling glich mehr einem Lamborghini als einem herkömmlichen Pininfarina Ferrari. Aber im Gegensatz zu Lamborghinis damals neuem Miura mit Mittelmotor, hatte der Daytona einen traditionellen Frontmotor und Heckantrieb.

Ferrari Dino 206 GT

Vorgestellt im Januar 1968 auf dem Brüsseler Salon, hatte der Dino 206 GT die für frühe italienische Autos typischen weichen Kanten und geschwungenen Linien. Im Gegensatz zu seinem Nachfolger, dem von Bertone entworfen 308 GT4, mit geraden Linien und scharfe Kanten, die später auch der Fiat X1/9 trug. Von Pininfarina entworfen, wurde das Modell von Scaglietti gebaut.

Ferrari 360 Barchetta Konzept

Speziell von Pininfarina Ferrari Mitarbeitern konzipiert, rollte im Jahr 2000 ein ganz besonderes Hochzeitsgeschenk für den Präsidenten, Luca di Montezemelo, vom Fließband - der Ferrari 360 Barchetta. Der Barchetta ist ein Einzelstück und steht jetzt in der privaten Sammlung von Di Montezemelo.

Ferrari 550 Barchetta

Ferrari stellte eine Cabrio-Version des 550 auf der Paris Motor Show 2000 vor. Der 550 Barchetta war ein echter Roadster ohne Verdeck. Insgesamt wurden 448 Barchettas produziert, vier mehr als zunächst geplant, aufgrund von Bedenken wegen eines japanischen Aberglaubens.

Ferrari 250 GT Berlinetta

Entworfen von Sergio Pininfarina im Jahr 1959, ist die 250 GT Berlinetta eine wahre Automobil-Legende. Der Ruhm des Modells beruht auf seiner Vielseitigkeit als das ultimative Straßenfahrzeuug und auch als siegreicher Rennwagen. Für den 250 GT verloren Persönlichkeiten wie wie Bertone, Arthur Conan Doyle oder Prinz Bertil von Schweden ihren Verstand.

Ferrari Enzo

Der Enzo ist ein V12 Supercar, und zählt zu den großartigsten Autos aller Zeiten. Er wurde von Ken Okuyama, dem ehemaligen japanischen Chefdesigner von Pininfarina entworfen und auf der Paris Motor Show 2002 mit einer limitierten Produktion von 349 angekündigt. 2013 wurde der Nachfolger des Enzo enthüllt, ein neues Kapitel in Ferraris Supersportwagen-Geschichte.

  • Ferrari P6
  • Ferrari Pinin
  • Ferrari 250 LM
  • Ferrari 275 GTB/4
  • Ferrari 365 GTS/4 Daytona
  • Ferrari Dino 206 GT
  • Ferrari 360 Barchetta Concept
  • Ferrari 550 Barchetta
  • Ferrari 250 GT Berlinetta
  • Ferrari Enzo

Lexikon
FerrariFerrari

0 comments

Anonymous

Mach mit!

Veröffentliche deine eigenen Artikel auf Autoviva
Mach mit!
Top 10FahrberichteFahrkulturGenfer AutosalonElektro-AutosHerstellerFormel 1Fahrtipps

Lexikon

schließen