Mache diese/n/s make deinen Fan

Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
close
Mitsubishi

Mitsubishi

Japan Japan (1917 - heute)
close
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
close
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
Abschnitt hinzufügen
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
Unternehmensgeschichte

Ein Konglomerat von unabhängigen Unternehmen uwurde geschaffen, um die unterschiedlichen Unternehmensbereiche von Mitsubishi zu differenzieren. Mitsubishi war eines der bedeutendsten Unternehmen für Japans Industrie und führte die Modernisierung des Landes an.

Mitsubishi Minica, 1962

Mitsubishi Minica, 1962

Mitsubishi kann als "drei Diamanten" übersetzt werden: Das Wort "mitsubishi" ist die Summe der Wörter "mitsu" ("drei") und "hishi" (bezeichnet im Japanischen einen Rhombus oder ein Diamant).

Nach mehreren Jahrzehnten in der Automobil-Produktion und anderen Branchen, entschied Mitsubishi, dass es an der Zeit war, eine separate Abteilung für die Automobilindustrie zu schaffen. Die Mitsubishi Motors Corporation (MMC) wurde im April 1970 in der Muttergesellschaft Mitsubishi Heavy Industries (MHI) gebildet, der Flugzeug-Ingenieur Tomio Kubo leitete das neue Unternehmen.

Heute ist Mitsubishi Motors der sechstgrößte Automobilhersteller in Japan und der siebt-meistverkaufte in der Welt.

Mitsubishi hat seine eigene weltweite Expansion durch den Aufbau von Partnerschaften mit Automobilherstellern und Händlern in anderen Ländern befördert. Der japanische Autohersteller hat langfristige Technologie- und Produktions-Lizenzvereinbarungen mit dem südkoreanischen Autobauer HyundaiHyundaiHyundaiRepublik Korea, 1967 > heute78 Modelle
1921 Fotos
3 Videos
und dem malaysischen Autobauer ProtonProtonProtonMalaysia, 1983 > heute9 Modelle
41 Fotos
unterzeichnet.

1971 kaufte der amerikanische Automobilkonzern ChryslerChryslerChryslerVereinigte Staaten von Amerika, 1925 > heute70 Modelle
876 Fotos
1 video
eine 15%-Beteiligung an Mitsubishi und hielt diese für 22 Jahre. In den 1990er Jahren, betrieb Mitsubishi gemeinsam mit VolvoVolvoVolvoSchweden, 1927 > heute49 Modelle
4464 Fotos
6 Videos
die größte Auto-Produktionsanlage in den Niederlanden - im Jahr 2001 wurde das japanische Unternehmen alleiniger Eigentümer. Daimler-Chrysler hielt von 2000 bis 2005 einen Mehrheitsanteil an Mitsubishi.

Mitsubishi überlebte die schwere ostasiatische Finanzkrise von 1997 und blieb mit großem finanziellen Schäden zurück.



Zurück nach obenOben
Logo

Der Gründer des ursprünglichen Mitsubishi-Unternehmens, Yataro Iwasaki, wählte das Symbol der drei Diamanten, welches noch heute grafischen Identität der japanischen Marke ausmacht. Außerdem kann "mitsubishi" als "drei Diamanten" aus dem Japanischen übersetzt werden.

Einerseits bezieht sich dieser Entwurf auf das Emblem des Tosa Clans, für den Iwasaki zunächst arbeitete. Darüber hinaus bestand Yataros eigenes Familienwappen aus drei übereinanderliegenden Rauten.

In einem anderen Sinn, erinnert dieses Logo auch an eine Schiffsschraube und die frühesten Mitsubishi Firma war ein Reederei.



Zurück nach obenOben
Motorsport

Mitsubishi debütierte vor einem halben Jahrhundert im internationalen Motorsport, beginnend mit Straßenrennen und Geländerennen in den frühen 1960er Jahren.

Lancer Evo VII WRC2

Lancer Evo VII WRC2

© Mit freundlicher Genehmigung von: Mitsubishi

Die offizielle Premiere der Marke in einem Rennen war 1962 in einem Tourenwagen Wettbewerb, dem Macau Grand Prix, wo ein Mitsubishi 500500Mitsubishi 500Japan, 1957 > heute1 photo
Super DeLuxe mit Heckmotor zum Sieg fuhr, sowie den folgenden drei Positionen (1-2-3-4 Sieg ), in der "Unter 750 cc-Klasse" belegte.

Eine neuer Mitsubishi Colt 600ColtMitsubishi ColtJapan, 1962 > 20027 Baureihen
99 Versionen
114 Fotos
4 Videos
trat 1963 beim Macau Grand Prix an und belegte die ersten, zweiten und dritten Plätze in der "Under 600 ccm-Klasse".

Im Jahr 1964 erreichte der Mitsubishi Colt 1000 die ersten drei Plätze in der '750-1000 cc 'Klasse des Grand Prix von Japan.

Der Autohersteller begann 1966 in der open-wheel Klasse des japanischen GP zu fahren, als der Mitsubishi Colt Formula 3A den Japanischen Grand Prix gewann. Mitsubishi gewann auch die ersten und zweite Plätze der Klasse in 1967 und 1968.

Am Steuer eines Mitsubishi Colt F2000 gewinnt Fahrer Kuniomi Nagamatsu den Japan Grand Prix im Jahr 1971, während ein anderer Colt F2000 den zweiten Platz belegt.

Die 1970er Jahre waren Mitsubishi dominante Zeit im Ausdauer-Rallyesport, während das Rallye-Team der Marke in den 1980er Jahren zum erfolgreichsten in der Geschichte der Rallye Dakar wurde. Mitsubishi startete in Dakar erstmals im Jahr 1983 mit einem PajeroPajeroMitsubishi PajeroJapan, 1982 > heute4 Baureihen
72 Versionen
67 Fotos
.

Während der 1990er Jahre war Mitsubishi in der Gruppe A und Gruppe N der World Rally Championship dominant.

Seit 1973 hat Mitsubishi 34 WRC Wettbewerbe mit Autos wie dem Lancers 1600 GSRMitsubishi Lancer 1600 GSRJapan, 1979 > heute und EX2000 Turbo, dem StarionWartburgBMW WartburgDeutschland, 1930 > 19301 Baureihe
1 Version
2 Fotos
und GalantDB6 Gen.1Aston Martin DB6 Gen.1Großbritannien, 1965 > 19716 Versionen
75 Fotos
VR-4 gewonnen. Seit 1984 hat Mitsubishi eine Motorsport Division, bekannt als Ralliart.

Mitsubishi feierte weitere Siege bei der Rallye Dakar in den 1990er Jahren, in 1992, 1993, 1997 und 1998. Allerdings wurde der japanische Autobauer im nächste Jahrtausend noch erfolgreicher und gewann die Dakar in 8 aufeinander folgenden Jahren - 2001 bis 2007.

Mitsubishis äußerst beliebter Lancer EvolutionLancer EvolutionMitsubishi Lancer EvolutionJapan, 1992 > heute10 Baureihen
50 Versionen
84 Fotos
- auch als Evo bekannt - war sehr erfolgreich in der N Klasse und holte den Meistertitel sieben Jahren in Folge - von 1995 bis 2001.

Im Jahr 2007, verbuchte die Mitsubishi Motorsport-Tochter im Vereinigten Königreich - Mitsubishi Motors UK - den Fahrer und Team-Titel der britischen Rallye-Meisterschaft mit dem Lancer Evolution IX in der Gruppe-N-.



Zurück nach obenOben
schließen