Sende diese Seite an einen Freund/eine Freundin!
Fülle das untenstehende Formular aus

Dein Name:
Deine Email:
Name des Freundes:
Email deines Freundes:
Deine Kommentare:
close

Nachrichten

Internationale Messepremiere für den Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse „Lang Lang“

Die Qatar International Motor Show findet vom 21. bis 25. Februar 2014

 
 
Slideshow
Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse „Lang Lang“

Bugatti präsentiert erstmals auf einer internationalen Messe eine exklusive Variante des Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse: Auf der Qatar International Motor Show vom 21. bis 25. Februar können Besucher den Grand Sport Vitesse „Lang Lang“Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse Lang LangBugatti Veyron 16.4 Grand...Deutschland, 2014 > heute5 Fotos
bewundern, den die französische Supersportwagenmarke zu Ehren des chinesischen Star-Pianisten aufgelegt hat.

Das Design des „Lang Lang“-Fahrzeugs lässt auf den ersten Blick erkennen, dass sich das Bugatti-Designteam um Chefdesigner Achim Anscheidt bei der Gestaltung dieses besonderen Vitesse von einem klassischen Konzertflügel inspirieren ließ.

Exterieur

Schwarz und Weiß sind die bestimmenden Farben der Karosserie des „Lang Lang“ Vitesse. Der Colour-Split besteht aus tiefschwarzem Sicht-Carbon und einer Lackierung in Cremeweiß „Blanc Atalante“. Luxuriöses Detail des Exterieurs sind die mit 24-karätigem Gold beschichteten Elemente: So sind das EB-Logo am Heck des Fahrzeuges sowie die EB-Einleger an Tank- und Öldeckel vergoldet. Der klassische Auftritt dieses Vitesse wird durch die Räder mit schwarzen „Sang Noir“ Felgen im Diamantschliff abgerundet.

Interieur

Die Farbgebung einer Klaviatur prägt auch das Interieur. Sitze, Dachhimmel und Fußraum sind mit schwarzem Leder ausgekleidet. Für Kontraste sorgen weiße Ziernähte an den Sitzwangen, am Lenkrad sowie am Wählhebel. Dagegen sind die Türinnenverkleidungen und der Windlauf komplett aus weißem Leder. Die Türverkleidungen ziert zudem eine Stickerei mit stilisierten Notenlinien. Das EB-Logo am weißen Rückwand-Einleger ist als weitere Referenz zur Musik mit schwarzem Klavierlack überzogen. Weitere Highlights des Innenraums sind das goldbeschichtete EB-Logo und der 12-Uhr-Ring am Lenkrad sowie der Elefant auf dem Einleger im Fußraum, den Lang Lang anlässlich eines Konzerts bei Bugatti in Molsheim persönlich signiert hat.

Das „Lang Lang“-Fahrzeug basiert auf dem Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse. Der Supersportwagen ist seit April 2013 mit 408,84 km/h offen gefahren der offiziell schnellste Serien-Roadster der Welt. Er verfügt über einen 8 Liter-W16-Motor mit 1.200 PS. Das maximale Drehmoment des Vitesse beträgt beispiellose 1.500 Nm (bei 3.000–5.000 U/min) und den Sprint von Null auf Hundert schafft er in rasanten 2,6 Sekunden.

Der Preis dieses Unikats liegt bei 2.132.700,- Euro netto.

Lexikon
BugattiBugatti
VeyronVeyron

0 comments

Anonymous

Mach mit!

Veröffentliche deine eigenen Artikel auf Autoviva
Mach mit!
schließen