Sende diese Seite an einen Freund/eine Freundin!
Fülle das untenstehende Formular aus

Dein Name:
Deine Email:
Name des Freundes:
Email deines Freundes:
Deine Kommentare:
close

Nachrichten

autoviva2011-10-06 11:38:30

Vorschau Großer Preis von Japan: Vettels Krönung

 
 
Slideshow
Japanese Grand Prix Preview: Vettel’s Crowning

Und nachdem Sebastian Vettel in Singapur fast seinen zweiten Weltmeistertitel eroberte, ist er nun nur noch einen Punkt von der Titelverteidigung für Red Bull entfernt.

In den letzten Rennen vor Japan, hat Vettel schon seine Dominanz gezeigt mit einer praktisch ununterbrochenen Fahrt auf der Pole-Position. In diesem jahr demonstriert er sein Selbstbewusstsein. Diesen Sonntag started er in dem Wissen, dass er nur den 10. Platz erreichen muss, um die Erwartungen zu erfüllen.

Der einzige Mann der noch in der Lage ist zu verhindern dass Vettel den WM-Titel in Japan holt, ist Jenson Button der in Suzuka gewinnen muss, was ihm bisher noch nie gelang, und darauf hofft dass Vettel nicht in die Punktewertung fährt. Vor dem Hintergrund dass Vettel in dieser Saison alle Rennen beendet hat und mit einem vierten Platz seine schlechteste Platzierung erreichte, zweifelt niemand daran dass der Deutsche diesen einzigen Punkt holen wird.

Mit dem Titel also fast vergeben liegt es nun an Button, Webber, Alonso und Hamilton um den zweiten Platz zu kämpfen, und aus diesem Grund bleibt es auch in den nächsten rennen noch spannend.

Die McLaren-Fahrer werden nicht nur um den zweiten Platz kämpfen, sondern auch um die Top-Position in ihrem Team. In den letzten Rennen, hat Button ganz klar gezeigt dass er der bessere der beiden McLaren-Fahrer ist und hat im Moment 17 Punkte Vorsprung auf seinen Teamkollegen, der während der Saison zu viele Unfälle gehabt hat, wobei ihm von den anderen Fahrern Aggressivität auf der Strecke vorgeworfen wird. In nur zwei Jahren hat Button sich vom zweiten Fahrer vochgearbeitet, und alle Kritiker Lügen gestraft, die seinen Wechsel zu dem Teamals Fehler beurteilten.

Für Alonso wäre der zweite platz in diesem Jahr ein weiterer Beweis für das enorme Talent des Spaniers. Nachdem er zu Anfang der Saison Probleme mit seinem Auto hatte, hörte er nie auf zu kämpfen. Und obwohl er nur einmal in diesem Jahr den Sieg davontrug ist er in der Meisterschaft der Drittplatzierte, einen Punkt hinter Jenson Button.

Webber will eine missglückte Saison wiedergutmachen. Er war nie in der Lage, sein Teamkollegen herauszufordern, mit Ausnahme vielleicht des Rennens in Deutschland. Er wird auf jeden Fall versuchen, in den letzten Rennen des Jahres den Weg zum Sieg zu finden.

Ein anderer nicht zu vergessender Fahrer ist definitiv der Lokalmatador Kamui Kobayashi, der im vergangenen Jahr nur von der vierzehnten Position startete, dann aber die Zuschauer mit einer Reihe erstaunlicher Überholmanöver beeindruckte und schließlich als Siebter ins Ziel fuhr.

Die japanische Rennstrecke in Suzuka ist die einzige in Form einer Acht auf den WM-Kalender dieses Jahr. Besonders die High-Speed-130R Ecke ist eines der berühmtesten Elemente der Strecke. Die "S" Kurven, die beiden Degner Kurven und die Löffel-Kurve sind weitere Höhepunkte. Wegen der engen Mauern, die Strecke begrenzen, werden Fehler in Suzuka schwer bestraft und höchste Konzentration der Fahrer ist gefordert.

Und wenn Du denkst Du weißt, wer der Sieger des Großen Preises von Japan wird, solltest Du definitiv an dem F1 Wettbewerb auf Autoviva teilnehmen. Es ist ganz einfach, klick einfach hier um zu dem artikel zu gelangen.

Lexikon
Red BullRed Bull
RB7RB7
Motor
V 8 (90º vee)
Hubraum
146 cu in
Höchstgeschwindigkeit
--
Getriebe
7, Halbautomatik
Höchstleistung
--
Typ
Einsitzer
Kraftstoff
Benzin
Kraftstoffverbrauch (insgesamt)
--
Preis
--
jährliche Unterhaltskosten
--

0 comments

Anonymous

Mach mit!

Veröffentliche deine eigenen Artikel auf Autoviva
Mach mit!
Formel 1Top 10FahrberichteFahrkulturGenfer AutosalonElektro-AutosHersteller

Mehr über Red Bull

Toro Rosso ab 2014 mit Renault Motoren
Toro Rosso ab 2014 mit Renault MotorenChristopher Bruce - 2013.05.28
Red Bull zeigt den RB9 mit Video
Red Bull zeigt den RB9 mit VideoChristopher Bruce - 2013.02.04
schließen