Mache diese/n/s model deinen Fan

Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
close
Opel ADAM

Opel ADAM (Deutschland, 2012-heute)

close
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
close
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
Abschnitt hinzufügen
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
Modelleigenschaften

Mit dem neuen ADAMADAM Gen.1Opel ADAM Gen.1Deutschland, 2012 > heute39 Versionen
122 Fotos
bringt OpelOpelOpelDeutschland, 1863 > heute85 Modelle
5172 Fotos
8 Videos
erstmals einen Stadtflitzer auf den Markt und will damit für die Marke - dringend benötigtes - neues Wachstumspotenzial innerhalb des A-Segments erschließen.

Der neue dreitürige Kleinwagen von Opel hat eine Länge von knapp 3,70 Metern und 1,72 m Breite (ohne Außenspiegel) und empfiehlt sich insbesondere fürs städtische Umfeld. Er bietet vier Personen Platz und zielt mit vielen Individualisierungsmöglichkeiten vor allem auf trendbewusste, urbane Kunden.

Der Opel ADAM ist zum Start zunächst mit drei Benzinmotoren (1.2 - 51kW/
70 PS, 1.4 - 64 kW/87 PS und 1.4 - 74/100 PS) in Verbindung mit Fünfgang-Schaltgetriebe verfügbar. Alle Aggregate sind auf Wunsch auch mit ecoFLEX-Technologiepaket inklusive Start/Stop-System erhältlich.

Anstelle der bei Opel sonst üblichen gestaffelten Ausstattungsreihen kommt der neue ADAM mit drei unterschiedlichen  „Ausstattungswelten“, die verschiedene Geschmacks­richtungen ansprechen: JAM ist unkonventionell, modisch und bunt, GLAM mehr chic und elegant, SLAM steht für die sportliche Richtung.  Kunden können aus einer Palette an Außenlackierungen wählen und sie mit drei Dachfarben kombinieren. Sie haben zudem die Wahl zwischen unterschiedlichen Innenfarben, Dekoren und Dachhimmel-Ausführungen, darunter ein extravaganter „Sternenhimmel“ mit LEDs.

Der neue ADAM überträgt die Opel-Designphilosophie ins A-Segment. Sein markantes Dach scheint über dem Karosseriekörper zu schweben. Seinen Namen trägt der Opel ADAM im hinteren Bereich an der C-Säule.

Im Kühlergrill erstreckt sich mittig die neue, flügelförmige Chromspange mit Markenemblem, wie sie gerade in der neuen Astra-Familie eingeführt wurde. Auf der Seite fallen zwei vom Astra GTC bekannte, charakteristische Designelemente ins Auge: die sichelförmige Sicke im unteren Türbereich und die geschwungene Linie um die Türgriffe. Die Frontleuchten verfügen über Tagfahrlicht, das – wie die Rücklichter – auch in LED-Technologie erhältlich ist. Im Innenraum bietet der Opel ADAM runde Instrumente im klassischen Chronografen-Stil und chromverzierte Bedienelemente.

Als erstes Fahrzeug verfügt der ADAM über das neu entwickelte Opel-Infotainment-System, das via BluetoothTM und USB-Verbindung die Fähigkeiten von Smartphones ins Fahrzeug bringt, darunter Internet-basierte Applikationen inklusive GPS-Navigation. Es ist sowohl mit Android- als auch Apple iOS-Software kompatibel und überträgt ausgewählte Smartphone-Inhalte auf einen hoch auflösenden, sieben Zoll großen Farb-Touchscreen. Dieser bietet einen schnellen und intuitiven Zugang zu zahlreichen Bedienfunktionen mit fünf einfach zu navigierenden Menüs. Mit dem ADAM bringt Opel auch eine Reihe weiterer Technologien, etwa den Parkassistent, ein Toter-Winkel-Warner oder ein optional beheizbares Lenkrad.

Der Opel ADAM hat eine Spurbreite von vorne 1485 mm und hinten 1478 mm und einen Radstand von 2311 mm. Vorne verfügt der ADAM über eine McPherson-Radaufhängung und einen Hilfsrahmen, die Hinterachse besteht aus einer Torsionslenker-Konstruktion. Bei den Rädern können ADAM-Kunden zwischen Größen von 16 bis 18 Zoll wählen. Die Varianten mit 17- und 18-Zoll-Felgen kommen serienmäßig mit einem Sport-Fahrwerk und direkterer Lenkcharakteristik. Die elektrische Servolenkung des Opel ADAM bietet einen speziellen, per Taste im Cockpit aktivierbaren City-Modus, der das Rangieren erleichtert. Ebenfalls serienmäßig ist ein ESP (Elektronisches Stabilitäts-Programm) mit Unterfunktionen und einem Berg-Anfahrassistent.

Für passive Sicherheit sorgen Front-, Seiten- und Kopfairbags sowie doppelten Gurtstraffern an den Vordersitzen. Die passive Sicherheits­aus­stattung umfasst zudem zwei ISOFIX-Kindersitz-Verankerungen mit Top-Tether-Anbindungen auf der 50:50 geteilt klappbaren Rückbank.

Seinen Bestellstart feiert der neue Opel ADAM zur Weltpremiere auf dem Automobilsalon in Paris. Zu den Händlern kommen die ersten Exemplare des Stadtflitzers im Januar 2013.



Zurück nach obenOben
Vielleicht interessierst du dich für:
Opel


Im August 1862 gründete Adam Opel laut Familienchronik sein Unternehmen, welches sich zu einem der größten Autohersteller Europas entwickeln würde. Am 23. August so heißt es, kehrte Adam Opel, der älteste Sohn des Schlossermeisters Wilhelm Opel, nach fünfjähriger Abwesenheit in seine Heimat Rüsselsheim zurück. Er hatte schon in frühester Kindheit Gelegenheit gehabt, sich in den väterlichen Wer...  Mehr

schließen