Mache diese/n/s make deinen Fan

Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
close
Volkswagen

Volkswagen

Deutschland Deutschland (1938 - heute)
close
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
close
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
Abschnitt hinzufügen
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
Unternehmensgeschichte

Das legendäre "Volks-Auto" entstand 1937 in Deutschland und das Unternehmen hat seinen Sitz in der deutschen Stadt Wolfsburg, in Niedersachsen. VW ist heute eine der weltwet meistverkauften Automarken.

Das allererste Volkswagen-Modell war der populäre KäferBeetleVolkswagen BeetleDeutschland, 1938 > 200339 Versionen
102 Fotos
3 Videos
. Er sollte ein "Auto für das deutsche Volk" sein, von Ferdinand Porsche (1875-1951) im Jahr 1934 entwickelt. Er schuf daraufhin den Käfer - ein Auto mit hinten montiertem, luftgekühlten Motor und Hinterradantrieb. Es war auch eines der ersten Fahrzeuge, welches mit Hilfe eines Windkanals gestaltet wurde.

Zeitgleich hatte Adolf Hitler die Idee, dass sich praktisch jeder Deutsche ein Auto leisten sollen konnte. Hitler selbst zeigte ein starkes Interesse an Autos und gab Porsche den Auftrag den Käfer zu bauen - bis zu diesem Zeitpunkt nur Volkswagen genannt - der eine hohe Kraftstoffeffizienz hatte und praktisch war für die arbeitenden deutschen Männer.

Major Ivan Hirst

Major Ivan Hirst

© Mit freundlicher Genehmigung von: Volkswagen

Im Jahr 1938 wurde das erste Volkswagen-Werk in Wolfsburg gebaut. Im selben Jahr wurde Hitler zu seinem fünfzigsten Geburtstag ein Typ-1-Cabriolet zu geschenkt. Volkswagen produziere noch eine geringe Zahl der Fahrzeuge, bevor der Zweite Weltkrieg im Jahr 1939 begann. Für den Krieg wurde die Pkw-Produktion in eine Produktion von Militärfahrzeugen umgewandelt: der Typ 81 Kübelwagen (Nutzfahrzeug) war das meistproduzierte VW-Modell in Kriegszeiten.

Der Volkswagen-Konzern blieb nach dem Krieg dank dem bitischen Offizier Major Ivan Hirst (1916-2000) bestehen, der die Fabrik leitete, nachdem sie im Jahre 1945 von den Amerikanern besetzt worden war und dann an die britishe Verwaltung übergeben wurde.

Zunächst sollten hier Militärfahrzeuge gewartet werden. Dann fehlten der britischen Armee jedoch leichte Transportfahrzeuge, und Hirst begann mit der Autoproduktion, die zunächst vor allem für das Personal der Besatzungstruppen in Deutschland gedacht war.

Bis zum Jahr 1946 produzierte die Fabrik bereits 1000 Autos pro Monat. Das Werk nannte sich nun wieder "Volkswagen" und die Produktion stieg stetig. Bis zu diesem Zeitpunkt dachte fast jeder in der Automobilindustrie die Fabrik würde nicht mehr lange bestehen und viele behaupteten, dass das produzierte Auto "zu hässlich und zu laut" sei. Zu jenen Kritiker zählte ein Vertreter von FordFordFordVereinigte Staaten von Amerika, 1903 > heute92 Modelle
2571 Fotos
11 Videos
, der auch behauptete, dass Wolfsburg viel zu nahe der Grenze zu Ost-Deutschland läge.

Im Jahr 1948 wurde der Käfer-Produktion wieder aufgenommen und Volkswagen wurde ein Symbol für den Wiederaufbau der Bundesrepublik Deutschland. Außerdem wurde das Unternehmen jetzt von der Regierung der BRD kontrolliert.

Volkswagen Nr. 1000

Volkswagen Nr. 1000

© Mit freundlicher Genehmigung von: Volkswagen

Ein Jahr später begann Volkswagen mit Vermarktung und Verkauf in den Vereinigten Staaten. Die Einführung des Käfers auf dem amerikanischen Markt in den 1950er Jahren erregte viel Aufmerksamkeit und nach einer ersten zögerlichen Reaktion, erfreute sich der Käfer bald großer Beliebtheit bei den Amerikanern.

Von 1950 an, startete Volkswagen schließlich die Produktion neuer Modelle, beginnend mit dem TransporterTransporterVolkswagen TransporterDeutschland, 1950 > heute5 Baureihen
168 Versionen
282 Fotos
1 video
. Bis in die späten 60er Jahre, setzte das Unternehmen auf eine Ein-Version-Politik, die fast alle Modelle betraf, abgesehen vom Type 2Transporter Gen.2 [T2]Volkswagen Transporter Gen.2 [T2]Deutschland, 1967 > 197910 Versionen
70 Fotos
und dem Karmann GhiaKarmann-GhiaVolkswagen Karmann-GhiaDeutschland, 1955 > 19753 Baureihen
12 Versionen
50 Fotos
1 video
.

Der Umsatz des Typ 1 Käfer erreichte 1954 1 Million Einheiten. Offiziell war der Name eigentlich nur Typ 1, obwohl der Wagen allgemein "Käfer" genannt wurde (mit mehreren Übersetzungen in viele verschiedene Ländern). Das Wolfsburger VW-Werk würde den Namen erst 1998 annehmen, als der GolfGolfVolkswagen GolfDeutschland, 1974 > heute7 Baureihen
860 Versionen
1507 Fotos
4 Videos
-basierte New BeetleBeetle (modern)Volkswagen Beetle (modern)Deutschland, 1997 > heute2 Baureihen
175 Versionen
312 Fotos
5 Videos
auf den Markt kam. Im April 1955 wurde Volkswagen of America gegründet, um Vertrieb und Service in den Staaten zu organisieren.

Später, im Jahr 1964 kauft Volkswagen die Marke AudiAudiAudiDeutschland, 1909 > heute83 Modelle
8351 Fotos
27 Videos
, spezialisiert auf Frontantrieb und wassergekühlte Motoren, wird das Unternnehmen noch zum Retter des VW-Konzerns. Die Produktlinie des Unternehmens wuchs im Jahr 1967 mit der Einführung von mehreren Type 3Type 3 Gen.1Volkswagen Type 3 Gen.1Deutschland, 1961 > 19736 Versionen
5 Fotos
5 Videos
Modellen (im Grunde Karosserie-Variationen) und dann im Jahr 1969 mit den unbeliebten Typ 4 Modellen (411 und 412). Der Type 4Type 4Volkswagen Type 4Deutschland, 1968 > 19742 Baureihen
3 Versionen
5 Fotos
war jedoch viel fortschrittlicher als alle anderen Modelle, aufgrund seiner modernen Mechaniker.

Allerdings waren der VW-Typ 3 und 4 beide Flops, und Volkswagen geriet in eine heiklen Situation, da die Produktion und Verkäufe Ende der 60er-Jahre fast nur auf dem Käfer beruhten, und dieses Auto musste in absehbarer Zeit ersetzt werden. Die Lösung des Problems war Audi's Erfahrung mit Frontantrieb und wassergekühlten Motoren, die Volkswagen nutzte, um einen zuverlässigen Nachfolger für den Käfer zu schaffen. Und mit dem Start der Modelle PoloPoloVolkswagen PoloDeutschland, 1975 > heute6 Baureihen
327 Versionen
545 Fotos
5 Videos
, Golf (1974) und PassatPassatVolkswagen PassatDeutschland, 1973 > heute8 Baureihen
397 Versionen
557 Fotos
3 Videos
(1973), die alle mit technologischen Einflüssen von Audi entstanden waren, besserte sich die Situation des Unternehmens wieder. Die erste Generation des Passat war eigentlich eine neue Generation Audi 8080Audi 80Deutschland, 1966 > 19954 Baureihen
39 Versionen
48 Fotos
.

VW Golf 1974

VW Golf 1974

© Mit freundlicher Genehmigung von: Volkswagen

Im Jahr 1971, fügt Volkswagen den Typ 113 (den "Super-Käfer") zu seiner Sammlung hinzu, welcher eine McPherson-Federbein-Vorderachse hatte. Im folgenden Jahr übertrifft der VW Käfer die Produktionszahlen von Fords Model TModel TFord Model TVereinigte Staaten von Amerika, 1908 > 19205 Versionen
41 Fotos
2 Videos
, mehr als 16 Millionen Einheiten wurden bisher produziert. Der veralteten Käfer steigerte seine Verkaufszahlen noch, dank der amerikanischen Exporte, Werbung und seinen Ruf als zuverlässiges Fahrzeug.

Allerdings wurde der VW Golf das VW-Modell, welches für einen großen Teil des Unternehmenserfolges  verantwortlich und das meistverkaufte Modell in Europa ist. Der Golf ersetzt die Käfer-Produktion in Wolfsburg und wurde in den USA und Kanada zunächst als VW RabbitRabbit (modern)Volkswagen Rabbit (modern)Vereinigte Staaten von Amerika, 2006 > 20094 Versionen
7 Fotos
platziert, dann später, in den 1980er Jahren, als Golf. Sowohl optisch als auch mechanisch, hatte der Golf nichts mit dem Käfer gemein, vor allem aufgrund seines wassergekühlten Motors in der Front, Frontantrieb und dem typischen Fließheck, welches seitdem so populär geworden ist. Die Produktion des Käfers sank nun stark und wurde nach Brasilien und Mexiko verlegt.

Seitdem wurde der Golf zur mechanischen und technologischen Basis für einige andere Modelle des Volkswagen-Konzerns, einschließlich Modellen anderer Marken, sowie die Hauptquelle des Volkswagen-Umsatze. Sein Chassis wurde verwendet, um andere Modelle zu entwickeln.

Erst 1976 wurde der erste VW-Dieselmotor gebaut. Dann, im Jahr 1985 brachte Volkswagen den Polo G40Polo Coupé GT G40Volkswagen Polo Coupé GT...Deutschland, 1985 > heute2 Fotos
, ein Coupé mit 129 PS bei 218 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Das Unternehmen kauft SeatSeatSeatSpanien, 1950 > heute29 Modelle
2364 Fotos
4 Videos
in 1990 und dann SkodaSkodaSkodaTschechische Republik, 1895 > heute57 Modelle
2625 Fotos
7 Videos
im Jahr 1991. In den 90er Jahren, zieht Audi mit BMWBMWBMWDeutschland, 1918 > heute87 Modelle
8732 Fotos
43 Videos
und Mercedes-BenzMercedes-BenzMercedes-BenzDeutschland, 1924 > heute197 Modelle
9897 Fotos
33 Videos
im Premium-Segment gleich, Volkswagen übernimmt Audis Marktposition und Seat und Skoda rücken in das alte VW-Segment auf. Im Jahr 1994 startet Volkswagen den LupoLupoVolkswagen LupoDeutschland, 1998 > 20054 Versionen
12 Fotos
- ein Auto, das 1000 km mit einer 34-Liter-Tankfüllung schafft.

Volkswagen Werk in Wolfsburg

Volkswagen Werk in Wolfsburg

© Mit freundlicher Genehmigung von: Volkswagen

Dann im Jahr 1997, entwirft J. Mays heimlich das Concept One, ein "retro"-Modell, das den alten Käfer auferstehen lässt. Obwohl das Volkswagen-Management skeptisch ist, die positive Reaktion der Öffentlichkeit können sie nicht ignorieren, und die neue Version des Beetle (New Beetle) wird gebaut, basierend auf der Technologie von Golf. Allerdings wurde das Modell in den USA populärer als in Europa.

Im Jahr 1998 kauft VW die Luxusmarke BentleyBentleyBentleyGroßbritannien, 1919 > heute37 Modelle
1473 Fotos
5 Videos
und die Sportwagenhersteller LamborghiniLamborghiniLamborghiniItalien, 1963 > heute32 Modelle
1453 Fotos
19 Videos
und BugattiBugattiBugattiFrankreich, 1909 > heute41 Modelle
1015 Fotos
7 Videos
.

Der neue W8 und PhaetonPhaetonVolkswagen PhaetonDeutschland, 2002 > heute37 Versionen
82 Fotos
werden im Jahr 2001 auf den Markt gebracht: der W8 ist das erste 8-Zylinder VW und der Phaeton ist der erste Luxus-VW. Der SUV TouaregTouaregVolkswagen TouaregDeutschland, 2002 > heute2 Baureihen
74 Versionen
145 Fotos
startet im folgenden Jahr mit dem selben Chassis wie der Porsche CayenneCayennePorsche CayenneDeutschland, 2002 > heute3 Baureihen
48 Versionen
158 Fotos
2 Videos
.



Zurück nach obenOben
schließen