Traumgarage: Verschenken

Type 57SC Atlantic
Schenke dieses Auto einem Freund/einer Freundin
Type 57SC Atlantic


Freund oder Freundin auswählen

close
Traumgarage: Auto kaufen

Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
close
Traumgarage: Auto verschenken

Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
close
Mache diese/n/s version deinen Fan

Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
close
Type 57SC Atlantic

Type 57SC Atlantic (Frankreich, 1935)

close
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
close
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
Abschnitt hinzufügen
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von Autoviva sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
Fahrzeuggeschichte

Der Bugatti Typ 57SC Atlantic wurde von Ettore Bugattis Sohn, Jean Bugatti, entworfen. Nur vier Atlantics wurden insgesamt produziert.

Der Wagen gilt als einer der schönsten Entwürfe der Vorkriegszeit sowie als einer der wertvollsten. Der Atlantik trägt fließende Linien zur Schau und eine sehr ausgeprägte Rückennaht, die sich von vorne bis ans Heck erstreckt. Dieser Entwurf wurde von dem 1935 auf dem Pariser Autosalon enthüllten "Aerolithe" Konzeptfahrzeug inspiriert.

Von den vier Atlantics, die von Bugatti produziert wurden, überlebten nur zwei bis heute unversehrt. Ein Exemplar ist nun Teil der persönlichen Sammlung von Ralph Lauren und das zweite wurde im Mai 2010 bei einer Auktion für 30 bis 40 Millionen US-Dollar an das Mullin Automotive Museum in Kalifornien verkauft.

Vor der Auktion im Jahr 2010 befand sich dieser Atlantik mit Chassis-Nummer 57374 bis 1941 im Besitz von Victor, Lord von Rothschild. Im Jahr 1971 wurde es in einer Auktion in Los Angeles an Bugatti Sammler und Präsident des Amerikanischen Bugatti Clubs, Dr. Peter Williamson, verkauft. Im Jahr 2001 wurde das Coupé restauriert und im Jahr 2010 nahm Dr. Williamson damit beim Pebble Beach Concours d'Elegance teil und gewann den "Best of Show"-Award.



Zurück nach obenOben
Vielleicht interessierst du dich für:
Bugatti


Die erste und ursprüngliche Bugatti Autofirma wurde von dem italienischen Genie Ettore Bugatti 1909 in Molsheim in Frankreich eröffnet. Bugatti begann als Performance-Automobilhersteller und wurde schnell weltweit bekannt für die Entwicklung extrem luxuriöser und schneller Fahrzeuge.

Die ersten Bugattis zeichneten sich durch die detaillierte Qualität ihrer Motore...  Mehr

Teilen:

Bewertung durch Fahrzeughalter

popularity

Verwandte Themen

Beitragende zu dieser Version

sahabhasanb
hat einen text aktualisiert
20.03.18
sahabhasanb
hat Text hinzugefügt
20.03.18
Federico97
hat ein Foto hinzugefügt
02.08.13
Federico97
hat ein Foto hinzugefügt
02.08.13
schließen