Sende diese Seite an einen Freund/eine Freundin!
Fülle das untenstehende Formular aus

Dein Name:
Deine Email:
Name des Freundes:
Email deines Freundes:
Deine Kommentare:
close

Nachrichten

Porsche Werksfahrer in Spa am Start

 
 
Slideshow
Der Felbermeyer-Proton Porsche wurde Zweiter seiner Klasse beim 12-Stundenrennen von Sebring

Porsche befinden sich derzeit im Rennsport in einer seltsamen Position. Während die Marke ja faktisch am Motorsport teilnimmt, scheint es alsob alle Zeit, Geld und Mühe in den LeMans 2014 und den nächsten 911 GT3 investiert werden. Das beste Beispiel dafür ist das diesjährige 6-Stundenrennen von Spa. Während es sich hier um ein herrausragendes Rennevent handelt, das zweite Rennen in der World Endurance Challenge, startet Porsche mit nur drei Autos und zwei Werksfahrern.

Der
Porsche 911 GT3 RSR des Teams Felbermeyer-Proton ist de-facto der Werkwagen, den Porsche mit den Werksfahrern Marc Lieb und Richard Lietz ins Rennen bringt. Er ist auch der einzige Porsche in der GTE-Pro-Klasse. Der Felbermeyer-Proton-Wagen kam in seiner Klasse beim 12 Stundenrennen von Sebring als zweiter ins Ziel.

Lieb hat
in Spa in seiner Klasse schon in einem Porsche 2005 und 2007 gewonnen und errang den Gesamtsieg im Jahr 2003. Er und Lietz gewannen in Spa als Team in 2009 und 2010.

"Ich freue mich schon auf die Teilnahme an der neuen World Endurance Championship in Spa. Abgesehen von der Nürburgring-Nordschleife, ist Spa mein absoluter Favorit. Die Strecke ist sehr anspruchsvoll, nicht zu vergessen die fantastischen Kurven. Es macht einfach großen Spaß, den 911 GT3 RSR dort zu fahren. Wir haben einen guten Start in die Saison in Sebring und jetzt wollen wir in diesem Sinne weitermachen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir es schaffen", sagte Lieb.

Zwei weitere 911 GT3 RSRs sind in der GTE-Am-Klasse angemeldet. Joel Camathias, Markus Palttala und Paul Daniels fahren den JWA-Avila Teamwagen, und Christian Ried, Gianluca Roda und Paolo Ruberti steuern den des Felbermeyer Proton Teams. Roda und Ruberti gewannen die GTE Am Klasse schon beim 12-Stundenrennen von Sebring und Roda ist ein ehemaliger Porsche-Cup-Sieger.

Das Team Felbermeyer-Proton ist
mit 18 Punkten auf dem zweiten Platz in der GTE-Pro WEC Tabellenwertung und belegt in der GTE-Am-Klasse mit 25 Punkten den ersten Platz.

Das
6-Stundenrennen von Spa findet am Samstag, dem 5. Mai von 14.30 Uhr bis 20.30 Uhr Ortszeit statt. Es wird auf Eurosport 2 übertragen. Insgesamt starten 42 Wagen im diesjährigen Rennen, welches auch die Premiere für den Audi R18 e-tron QuattroR18 e-tron quattroAudi R18 e-tron quattroDeutschland, 2012 > heute8 Fotos
2 Videos
und R18 UltraR18 ultraAudi R18 ultraDeutschland, 2012 > heute11 Fotos
2 Videos
ist.

Lexikon
PorschePorsche
911911
911 Gen.5911 Gen.5
911 GT3 RSR Evo911 GT3 RSR Evo
Motor
--
Hubraum
3795 cc
Höchstgeschwindigkeit
--
Getriebe
--
Höchstleistung
465 PS (Einheit)
Typ
--
Kraftstoff
--
Kraftstoffverbrauch (insgesamt)
--
Preis
--
jährliche Unterhaltskosten
--

0 Kommentare

Anonymous

Mach mit!

Veröffentliche deine eigenen Artikel auf Autoviva
Mach mit!
schließen